Skip navigation

Die Kinder vom Birds Nest

Waisenhaus "Birds Nest"

Unser „Hostel“ liebevoll Birds Nest getauft, ist eine Herberge für Kinder, deren Eltern sich nicht um die Kinder kümmern können, oder wollen, oder deren Eltern verstorben sind.

Viele Einzelschicksale haben hier ein zuhause gefunden, damit sich ihre seelische Wunden abheilen können. Derzeit leben 11 Kinder im Birds Nest und diese Mäuse bekommen natürlich eine rund um die Uhr Betreuung, so gut es halt nur geht. Eine „Mama“, derzeit die Schwiegermama von Tom, da sie beim Erdbeben 2015 alles verloren hat, die sich liebevoll, als wären es ihre eigenen Kinder, kümmert. Eine Lernhelferin, die jeden Tag für 2 Stunden die Kinder betreut und eine Reinigungshilfe fürs Wäsche waschen, wobei die großen Schnuggis schon selbst Hand anlegen müssen.

Hier haben sie ein neues zu Hause gefunden und sind in unserer community ein wesentlicher Bestandteil der großen Familie und können jederzeit, nach und vor der Schule zu Sureshs und Dayans Haus, wo auch wir, wenn wir Vorort sind, wohnen, leben, essen, spielen, tanzen, lachen und singen...

Das Birds Nest wurde durch Dayans finnische Freunde finanziert und aufgebaut und selbst haben sie durch ihre eigenen finanziellen Mitteln die Herberge betrieben.

Nun sind leider die Quellen versiegt und nach dem wirtschaftlichen Fiasko mit der Schneiderei, da Billigware aus China den Markt überschwemmt hat, sind sie nicht in der Lage, es weiter zu betreuen und die Zufluchtsstätte stand kurz vor der Schließung.

Friends for Nepal hat das Birds Nest aufgefangen und betreibt und finanziert jetzt, für die Kinder, so wichtigen LEBENS-Platz. Hierdurch kommen wir immer wieder an unsere finanziellen Grenzen, da dies im Budgetplan nicht einkalkuliert war und somit dieses Geld immer extra aufgestellt werden muss.

Auch sollten wir für die Kinder, die hier zu Hause sind, auch wenns viel ist, die Patenschaften mit 50 Euro im Monat abdecken, damit wir das Kind gut betreuen können. Leider können sich diese 50 Euro nicht alle Pateneltern leisten und somit bitten wir um die Vergabe von Doppelpatenschaften, denn dies wird unser Loch füllen können.

Während der vielen und schweren Erdbeben im April und Mai 2015 wurde das Steinhaus schwer beschädigt und musste mühevoll saniert, gestützt und verstärkt werden. Für dieses und für die Kinder benötigen wir noch dringend eure Hilfe...

Eure Patenkinder

hier gehts zu euren Patenkindern


Explore 2017

Nun stehts fest, der nächste

...weiterlesen

CD Open Your Heart von ReSonare

Aussergewöhnliche Musik, die Achtsamkeit & Liebe schafft