Skip navigation

Aktuelle Situation und Schulsystem in Nepal

1. Schulsystem generell - Kurzinfo

  • Schullaufbahn
    • Nursery und Playgroup
    • Lower Kindergarden
    • Upper Kindergarden
    • Klasse 1 – 10
    • 2 Jahre College
    • Universität

     

  • Ein Klassenaufstieg erfolgt durch erfolgreiches Bestehen des Examens im März
  • Die Examen werden von den Lehrern der Schule selbst zusammengestellt und bewertet
  • Nach Klasse 8 findet ein staatlicher Test statt
  • Das Schuljahr startet Mitte April

2. Pädagogisch - soziale Voraussetzungen

2.1. Klassenaufteilung

Nursery und Playgroup
Alter: 3-5 Jahre
Klassenlehrpersonen: Junu Miss – Nursery; Rabina Miss - Playgroup

Lower Kindergarden (LKG)
Alter: 5-7 Jahre
Klassenlehrperson:.Sabita Miss

Upper Kindergarden (UKG)
Alter: 7-9 Jahre
Klassenlehrperson: Kanchhi Miss

Class one (1. Klasse )
Alter: 8-10 Jahre
Klassenlehrperson: Sudarshan Sir

Class two (2. Klasse)
Alter: 9-11 Jahre
Klassenlehrperson: Sadeep Sir

Class three (3. Klasse)
Alter: 10-12 Jahre
Klassenlehrperson: Keshap Sir

Class four (4. Klasse)
Alter: 10-12 Jahre
Klassenlehrperson: Ishwori Miss

Class four (5. Klasse)
Alter: 11-13 Jahre
Klassenlehrperson: Ramesh Sir

Computer and General Knowledge

Klassenlehrperson:Lalita Miss

 

2.2. Soziale Aspekte

  • Unterrichtsbeginn ist um 10.00 Uhr, das Tor zur Schule wird aber schon um 9 Uhr geöffnet und viele der Kinder kommen schon eine Stunde vor Unterrichtsbeginn. Die älteren Kinder kommen alleine, die jüngeren werden gebracht der schließen sich den älteren an. Eine kleine Gruppe von Kindern kommt mit dem DMS Schulbus, begleitet von einer Lehrerin.
  • Die Zeit vor Unterrichtsbeginn wird von den Kindern individuell genutzt. Meistens wird aber in kleinen Gruppen gespielt.
  •  Das Morgenritual beginnt um ca. 09.30. Um diese Zeit kommen auch schon die ersten Lehrpersonen und es werden Bewegungsübungen gemacht, Mantras gesungen, eine Rede von einem Schüler/einer Schülerin gehalten, die Nationalhymne gesungen und Hygiene und Sauberkeit der Kinder überprüft. Bei diesen Aktivitäten werden die jüngeren Kinder von den älteren unterstützt.
  • Respekt gegenüber allen Mitschülerinnen und Mitschülern steht an oberster Stelle und wird durch ein abschließendes Ritual täglich bezeugt. Durch einen Bogen aus Kinderhänden wandern die Schüler/-innen in ihre Klassen.

Zu Unterrichtsbeginn wird die Anwesenheit kontrolliert und dokumentiert und bei dreitägiger Abwesenheit Kontakt zu den Eltern oder Erziehungsberechtigten aufgenommen. Mehrtägige Abwesenheit ist fast ausschließlich durch unsichere familiäre Verhältnisse – meist Armut aufgrund von Alkoholproblemen – begründet.

 

2.3. Pädagogische Aspekte

  • Der Unterricht an der Dolphin Magic School orientiert sich an den Lernmethoden von Maria Montessori. Die Schülerinnen und Schüler sind motiviert und wollen lernen und die Lehrpersonen versuchen durch den Einsatz von Materialien und Methoden, Geschichten und Spielen den Unterricht interessant zu gestalten.
  • Die Gruppen Nursery, Playgroup, Lower Kindergarten und Upper Kindergarten werden von jeweils einer Lehrerin unterrichtet. Hier kommt eine Vielzahl von Montessori Materialien zum Einsatz.
  • Im Unterricht generell wird wenig Druck auf Kinder ausgeübt und das Verhältnis zwischen Schüler/-innen und Lehrpersonen ist sehr liebevoll und freundschaftlich.

In den Altersgruppen – und auch in den jeweiligen Klassen – sind deutliche Leistungsunterschiede zu beobachten. Individuelles Förderprogramm wird an speziellen Nachmittagen angeboten.

 

3. Stofflich - methodische Voraussetzungen

  • Für den Unterricht werden nepalesische Schulbücher verwendet, welche in englischer Sprache geschrieben sind. Unterrichtssprache ist Englisch (ausgenommen das Fach Nepali), alle Erklärungen erfolgen meist in Nepali.
  • Der Unterricht gliedert sich in die Fächer
    • Mathematik
    • English
    • Science (Naturwissenschaften)
    • Nepali
    • Computing and General Knowledge
    • Social Studies
      • Kultur
      • Benehmen
      • Tradition
      • Gesellschaft

       

  • Die Unterrichtsfächer werden (ab Klasse 1) jeweils von einem Spezialisten/einer Spezialistin (Lehrperson) für das Fach unterrichtet. Die Klassenzimmer sind nach diesen Themenbereichen eingerichtet und verfügen über entsprechendes Vermittlungsmaterial.

4. Räumliche Voraussetzungen

Das Schulgebäude wurde vom Verein „Friends for Nepal“ durch Spendengelder aus Österreich erbaut.

Die Raumaufteilung stellt sich wie folgt dar:

  • Erdgeschoss
    • Großzügiger Raum für die Nursery und Playgroup
    • Klassenzimmer für UKG
    • Klassezimmer für LKG
    • Klassenzimmer für Science (Klasse 1)
    • 2 Toiletten
  • 1. Obergeschoss
    • Lehrerzimmer mit Konferenztisch und zwei Schreibtischen
    • Klassenzimmer für Mathematik (Klasse 5)
    • Klassenzimmer für Nepali (Klasse 4)
    • Klassenzimmer für Englisch (Klasse 3)
    • Klassenzimmer für Social Studies (Klasse 2)
    • Küche
    • Toilette (noch nicht fertig)
  • 2. Obergeschoss
    • Volunteerraum 1
    • Volunteerraum 2
    • Klasse für Computing (noch nicht fertig)
    • Klasse für Musik (noch nicht fertig)

     

Weitere Räume:

  • Platz vor dem Schulgebäude dient als Pausenhof
  • Platz hinter dem Schulgebäude dient als Sportplatz
  • Platz im sogenannten Innenhof dient als Sportplatz
  • Aufbewahrungsraum für Lebensmittel
  • Nebengebäude – Häuschen für Torwächter

5. Zeitliche Voraussetzungen

  • Die Schulwoche beginnt am Sonntag und endet am Freitag
  • Um 9:45 Uhr versammeln sich die Kinder zum Morgenritual
  • Der Unterricht beginnt um 10:00
  • Die erste Pause ist von 11:30 – 12:00 Uhr
  • Die Mittagspause ist von 13:15 – 14:00 Uhr
  • Der Unterricht endet um 15:00/16:00 Uhr, am Freitag um 14:00 Uhr
  • Donnerstag Nachmittag ist Musikunterricht und Nachhilfetraining
  • Freitag ist der Kreativität und des Sports gewidmet. Zusätzlich wird Nachhilfe für lernschwache Schüler/-innen angeboten

6. Materielle Voraussetzungen

Lehrerzimmer

  • Zwei Schreibtische und ein Besprechungstisch
  • Computer und Laptop
  • Kopierer/Drucker
  • Laminiergerät
  • Regale für Unterrichtsmaterialien
  • Literatur

Klassenzimmer

Nursery und Playgroup

  • Laminatboden
  • Zwei niedrige Tische mit Sitzmatratzen
  • Zwei Schränke zur Aufbewahrung von Arbeitsmaterialien
  • Regale für Lernmaterialien und Spielsachen
  • Schlafecke mit Matratzen
  • Whiteboard
  • Montessori Materialien (Z. B. Braune Treppe, Rosa Turm, Bewegliche Alphabet, Sandpapierbuchstaben und Zahlen, Geometrische Formen, Geometrische Körper, Zahlenmaterial, Farbtafeln,...)
  • Lernplakate
  • Flachbildfernseher auf dem Musik abgespielt werden kann

LKG

  • Laminatboden
  • Ein niedriger Tisch mit Sitzmatratzen
  • Regal für Lernmaterialien
  • Whiteboard
  • Montessori Materialien (Z. B. Rechenstangen, Rechen-Perlenschnüre, Geometrische Körper, Lese- und Schreibmaterialeien,...)
  • Lernplakate

UKG

  • Laminatboden
  • Ein niedriger Tisch mit Sitzmatratzen
  • Regal für Lernmaterialien
  • Whiteboard
  • Montessori Materialien (Z. B. Rechenmaterial)
  • Lernplakate, Lesebücher

 

Klassenzimmer Science

  • Teppichboden
  • Zwei niedrige Tische mit Sitzmatratzen
  • Regal für Lernmaterialien und Fachbücher
  • Schultafel
  • Weltkarte für Kinder
  • Globus
  • Lernplakate

Klassenzimmer Mathematik

  • Teppichboden
  • Vier Schultische mit dazu passenden Bänken
  • Schultafel
  • Board für Lernmaterialien
  • Rechenmaterial und Arbeitsblätter ( z. B. 1x1 Material, Rechen-Perlenschnüre, Geobrett,...)

Klassenzimmer Nepali

  • Teppichboden
  • Zwei niedrige Tische mit Sitzmatratzen
  • Schultafel
  • Board für Lernmaterialien

Klassenzimmer Englisch

  • Teppichboden
  • Vier Schultische mit dazu passenden Bänken
  • Schultafel
  • Board für Lernmaterialien
  • Wörterbücher, Lesebücher, Gedichte Sammlung

Klassenzimmer Social Studies

  • Teppichboden
  • Vier Schultische mit dazu passenden Bänken
  • Schultafel
  • Board für Lernmaterialien
  • Nepal Landkarte

Küche

  • Küchenregale, Waschbecken und Arbeitsfläche aus Niro
  • Gasherd
  • Gaskochplatte
  • Dunstabzug
  • Kühlschrank
  • Wasserfilter
  • Koch- und Speisegeschirr

Eure Patenkinder

hier gehts zu euren Patenkindern


Explore

Auch in diesem Jahr informieren

...weiterlesen

CD Open Your Heart von ReSonare

Aussergewöhnliche Musik, die Achtsamkeit & Liebe schafft