Skip navigation

Lama Gaon - weitere Schritte

Nach dem Besuch in Lama Gaon (Jän. 2010) bei Dayan und Suresh wurden viele Bereiche geklärt. Unter anderem das Grundstück besichtigt, die Infrastruktur berücksichtigt, ein Bau-Aufsichtskomitee gegründet, Gesetzliches geklärt, Rechtsfragen abgesprochen, der Schulplan besprochen und ein grober Plan erstellt, der von unserem Freund Koller Roland (Architekt und Baumeister, OK-Bau Mattighofen) begutachtet und wir beraten wurden.

Im Bild: Übergabe des ersten Betrages für den Spatenstich der Dolphin Magic School

Und nach dem wir bereits 10% des gesamten Bauvolumens schon übergeben haben, wurde in den nächsten Wochen mit dem Spatenstich begonnen und der Dolphin Magic School stand nichts mehr im Wege.
Die Bauleitung übernimmt ein örtlicher Baumeister, unter der Voraussetzung, dass die Arbeiter nur aus Lama Gaon sein dürfen. Damit haben wir für ca. 3,5 Jahre der Dorfbevölkerung ein Einkommen geschaffen, denn solange kalkulieren wir die Bauzeit des 3 stöckigem Gebäudes.

Im ersten Bauabschnitt wird uns diese Schule mit Einrichtung, Schuluniform, Schulküche, PC’s usw. ca. 85.000,- Euro kosten.

Die Schule wird in der Phase I im Erdgeschoß einen Montessori Raum für Turnen, Tanz und div. kreative Tätigkeiten, bieten. Weitere 3 Klassenzimmer und ein Bürö für unserer Lehrer sind eingeplant.

Phase II wird der 1. Stock errichten und 5 Grundschulklassen werden dort Platz finden.

Phase III: Im obersten Geschoss, werden Klassen für diverse Unterrichtsgegenstände – z.B motorische Fertigkeiten fördern, Meditation & Gebetsrituale, Musik & Mantras, PC Unterricht und ein Konferenzzimmer für Lehrer und Freiwillige geschaffen.

Die Schule wird in einem derzeit intakten Umfeld eingebettet und dank Dayan und Suresh’s Agrarkultur wird die Schule mit ihren geplanten 100 – 120 Kindern von diesen biologisch angebauten Früchten und Gemüse versorgt werden können.

Dayan und Suresch haben es geschafft 10 von 12 Monaten, durch ihre ökologische und biologische Farm, autark von Obst, Gemüse, Pilzen, Eiern, Milch und anderen Produkten zu sein. Na, wenn das kein Grund zur Freude ist….

Die Schule wird auch über eine bereits bestehende Biogasanlage verfügen und das Bestreben eines ökologischen Versorgungsnetzes wird durch unser Engagement angestrebt.

<div class="csc-textpic-caption">Grundstück der Biogasanlage</div>

Wir denken, es ist ein großen Schritt zur Selbsthilfe getan, da nicht nur von uns “reichen” Europäern Impulse gegeben wurden, sondern auch von der bestehenden Kommune. Man zeigte Dank und Bereitschaft, dass das Land, auf der die Schule errichtet wird, aus freien Stücken zur Verfügung gestellt wurde.

Im folgenden Auszug findest du eine Kalkulation unseres Vorhabens bezüglich Schulbau und der geschätzten Kosten (in €) des Betriebes:

Schulbau Phase I Erdgeschoss und erdbebensicheres Fundament ca. € 125.000,- (abgeschlossen)
Schulbau Phase II 1. Stock ca. € 75.000,- (abgeschlossen)
Schulbau Phase III 2. Stock ca. € 55.000,- (im Prozess)
Bau der Freizeitanlage ca. € 10.000,- (geplant)

Bei Aktiv Helfen kannst du einen wesentlichen Beitrag leisten, um diese Vision zu unterstützen!

Eure Patenkinder

hier gehts zu euren Patenkindern


Explore

Auch in diesem Jahr informieren

...weiterlesen

CD Open Your Heart von ReSonare

Aussergewöhnliche Musik, die Achtsamkeit & Liebe schafft